Direktvermittlung Lion

Steckbrief Lion

Hallo, mein Name ist Lion (mit dem deutschen i gesprochen, nicht der englische Löwe) und ich bin ein 6 Jahre alter, reinrassiger Australian Shepherd Rüde (mit Papieren und allem Drum und Dran). Derzeit wohne ich in Graz.

Ich habe eine sehr gute Grunderziehung genossen, kann (abhängig von deiner Konsequenz) Leine gehen, beherrsche alle wichtigen Kommandos und noch viele, viele darüber hinaus. Ich habe den BGH Grundkurs und BGH 1 mit Erfolg besucht und gehöre in der Hundeschule immer zu den besten Schülern. Alleinbleiben und Autofahren stellt auch beides kein Problem für mich dar.

Ich bin NICHT kastriert und das sollte auch so bleiben, da ich ansonsten noch viel unsicherer werde undmeine Artgenossen noch viel weniger ausstehen kann. Eine chemische Kastration wurde bei mir 2x versucht um zu testen ob ich dann mit anderen besser klar komme und es hat sich gezeigt, dass das Gegenteil der Fall ist. Ich bin völlig gesund, habe keinerlei körperliche Leiden und auch Impfpass, Zecken/Flohschutz etc. ist alles erst kürzlich aufgefrischt worden.

Sportlich gesehen mit ich immer total motiviert, ich liebe wandern, da dürfen es auch gerne mehrtätige Wandertouren sein, schwimmen, spielen, rennen und auch im Zugsport und im Agility habe ich einige Erfahrungen, wobei mir der Hundeschulsport nicht so zusagt – zu viele andere Hunde, Reizüberflutung und meist Trainer die eher mit Drill und Unterwerfung (womit ich gar nicht umgehen kann) als mit positiver Konditionierung arbeiten.

Was ich auch richtig klasse finde ist Tricktraining, ich bin extrem intelligent und lerne verdammt schnell und habe bereits ein sehr großes Trickrepertoire, das ich aber immer gern erweitere. Zugsport liebe ich auch, ich kann dich auf Inlineskates ziehen und auch einen Dog-Scooter ziehen. Nur das Fahrrad ist mir noch suspekt, prinzipiell kann ich mir aber vorstellen so ziemlich alles zu ziehen, solange man mich ein bisschen darauf vorbereitet. Canicross funktioniert halbwegs, da bin ich immer etwas unsicher ob ich wirklich ziehen soll, da ich ja eigentlich beim Leine gehen nicht ziehen darf. Entsprechende Kommandos kann ich natürlich auch. Mein Equipment würde mein jetziges Frauchen auch mitgeben, wenn Interesse besteht.

Ich mag KEINE Kinder und auch generell keine fremden Menschen und auch Artgenossen mag ich nicht, daher würde ich am liebsten allein wohnen. Mit Katzen weiß ich nicht ob ich noch kann, ich bin mit einigen bis ich ca. 4 Monate alt war aufgewachsen. Seither hatte ich aber nie mehr Kontakt zu ihnen. Mit großer Vorsicht und liebevollem Training könnte ich mich möglicherweise auch an eine Hündin gewöhnen. Wenn mir etwas nicht passt (fremde Menschen oder Artgenossen) vertreibe ich diese durchaus auch mit Zahneinsatz, ich bin zwar süß, aber nicht zu unterschätzen.

Ich will daher auch nur zu einem Menschen der Erfahrung mit meiner Rasse und den rassetypischen Verhaltensweisen hat und mit mir umgehen kann. Ich bin auch super sensibel und sehr leicht erregbar und neige dadurch zu Kurzschlussreaktionen, wenn mein Mensch mir keine Sicherheit vermitteln kann, beziehungsweise mir sehr deutlich zeigen kann, dass er/sie mich immer beschützen wird. Seinen Willen sollte der Mensch aber niemals mit Gewalt durchsetzen, da ich sonst angst bekomme und dann erst recht nichts lerne und nur verunsichert werde.

Das Training im Animal Training Center finde ich richtig klasse und die Trainer dort konnten mir auch schon bei einigen meiner Problemen weiterhelfen. Ich würde dort im ATC sehr gerne weiterhin Kurse besuchen und trainieren. Ein paar Kennenlern-Trainingseinheiten würde auch mein jetziges Frauchen sponsern, damit sie sichergehen kann, dass das mit uns wirklich klappt und es uns beiden auch wirklich gut gemeinsam geht.

Da ich sehr stressanfällig bin, würde ich gerne eher ländlich leben, idealerweise mit einem Garten zum Austoben. Bisher lebte ich der Stadt und das überfordert mich aufgrund Reizüberflutung total, obwohl ich an alles gewöhnt bin und kenne. Ich habe ordentlich Ausdauer, habe aber auch Ruhe gelernt und komme auch damit klar, wenn einmal ein paar Tage nichts passiert. Nur wenn ich unterfordert bin und man mich lange allein lässt, beginne ich mir alternative Beschäftigungen zu suchen und kann dabei sehr kreativ werden. Bei guter Auslastung sind auch 8h alleine zu Hause kein allzu großes Problem für mich.

Wenn du mit mir arbeiten willst, musst du anfangs sehr viel Geduld mitbringen, ich vertraue niemanden der mir fremd ist (und manchmal auch Bekannten nicht) und ich brauche viel Zeit und Liebe. Auf bedrängt werden reagiere ich auch nicht besonders gut, das gefällt mir nicht. Wenn du mein Vertrauen aber hast und mir Sicherheit geben kannst, bin ich ein absoluter Schmusebär und liebe nichts mehr als Zeit (egal wie) mit dir zu verbringen und bin loyal bis in die Knochen. Dann würde einfach alles für dich tun.

Die Gründe warum ich ein neues Zuhause suche sind vielfältig und persönlicher Natur, hauptsächlich aber weil mein jetziges Frauchen mir leider genau die Sicherheit nicht geben kann die ich brauche und ich dadurch sehr problematisch bei ihr im Umgang mit anderen Menschen bin. Die meisten Probleme zeige ich nur bei ihr, da ich einen äußerst ausgeprägten Beschützerinstinkt habe.

Ich hoffe ich sehr, dass ich bei einem neuen Menschen die Sicherheit bekomme die ich brauche um rundum glücklich zu werden und ein stressfreies Leben führen kann.

Wenn du Interesse daran hast mich kennenzulernen, melde dich bitte unter lisa.hasi[at]hotmail.com oder unter 0699 / 188 188 35.
 

Lion wird ausschließlich in Hände mit Erfahrung mit Australian Shepherds abgegeben, da er einige sehr rassetypische „Probleme“ mitbringt. Er entspricht eher der Arbeitslinie und braucht eine geeignete körperliche, wie auch geistige Auslastung, nur spazieren gehen reicht ihm nicht. Zudem ist er kein Familienhund und wird auch aufgrund sehr hohen Stresspotentials für den Hund und dadurch entstehenden Gefährdungspotentials für Kinder, nicht in Haushalten mit Kindern oder an Personen unter 20 Jahren abgegeben.